spiriforum  

Zurück   spiriforum > Menschliches und Technisches > Fegefeuer

Fegefeuer wo arme Seelen brennen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2017   #231
Phallustrade
clitorital'radikal'radial
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 286
Standard AW: Der Frauenhassthread

Männer haben recht: Frau im Hintergrund eines erfolgstüchtigen Mannes will vor allem gut leben. Sie stachelt den Mann an "nun tu doch, nun mach mal". Versagt er in ihren Augen, tauscht sie ihn aus mit dem nächst "Besten". Andrerseits ist sie sexuell (emotionell) austauschbar eine Begleiterscheinung für den Mann.

Zitat:
Zitat von Phallustrade Beitrag anzeigen
sie hats schwer - der mentale Gewinner ist immer ein Er.
Gott = Gesellschaft ist männlich gestrickt. Gott alle Männer die je waren/sind/sein WERDEN.
__________________
PhâllûsBefûßtsêîn îst Âllês ^
Phallustrade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017   #232
Qualia Spiritusmania
qualis „wie beschaffen“
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 424
Standard Mann der geborene Einzelgänger

Frau das Gruppentier
Zitat:
Zitat von Lyn Beitrag anzeigen
Männer leben einfach alles stärker aus,
Eigene Erfahrungen machen, wozu?
-
Mädchen mögen Lernen, Lehrer und Lehrerinnen und lassen sich gerne belehren fürs Leben. Eigene Erfahrungen sind viel zu gefährlich und entmädlichen womöglich noch. Das ist unerwünscht für die Fraubildung. Mädchen und Frauen sitzen gerne stundenlang rum und lassen sich bequatschen, ihr Bewegungsdrang ist ja nicht so groß. Frauen und Mädchen lieben es passiv zu sein und zu machen, was andere sagen. Hausputz und Stallarbeit ist genug Bewegung. Durch die Einübung täglicher Monotonie verliert sich die Lust etwas anderes zu machen als das was ma täglich macht. Die weiblichen Hormone sind besondere Aktivität im männl. Stil eigener maximaler Erfahrungssammlung ziemlich verhindernd.

(typisch männl. Hobbies: Motorsport, Fahrradsport, Skaten, Drachen Steigen, Bergsteigen, Jagen, Schießen, Überfallen, Rauben, Töten, Erobern chro magnon-typisch)
Hobby : Männersache der Erfindung nach.
Schriftschaffung, Schriftkunde
Frauen wären ohne ausgekommen
. Viel Lesen und wissenschaftlich Forschen und Arbeiten, das begann mal als männl. Hobby,
war Sondertätigkeit abseits von der Gemeinschaft in individueller Isolation, so auch die Künste, Malen, Bildhauern, Instrumentenbau, das Herausfinden der Notenlehre, Gehörschulung, Komponieren, mit Instrumenten Musizieren.

Sowas machten von Pauschalarbeit freigestellte Söhne,
die es halt schafften sich durch mauerndes Verhalten nicht anzupassen an irgend so einen verlangten Gruppentrieb

und so bildeten sich Berufe durch Berufungen aus - erstmal relativ abseits von der regulären Gemeinschaft - und gründeten neue Zusammenschlüsse, womit Frauen immer weiter abgehängt wurden,
denn:

Frauen arbeiteten für Familie, Horde, Stamm und Gemeinschaft praktisch ohne Abwechslung und ohne Pause (ausser nachts Schlafen), denn z.B. auch Feierlichkeiten, Feste und Religiöse Rituale ausgestalten, ist mit massig Arbeit für Frauen immer verbunden und dient der Förderung ihrer Gemeinschaftlichkeit, ohne dass da eine groß auffällt drin. Auffallen unter Frauen wird eher bestraft.

Dagegen Männer haben sich schon immer die Rosinen rausgepickt, die ihnen eine persönliche Entwicklung durch Extrataten genehmigten, vor allem ausserhalb einer festgelegten Gruppe, in sich damit insgesamt lebenslang viel wohler fühlender Einzelgängerschaft.

Nach einer Zeit überraschten sie die Nachwelt mit ihren sinnvollen Erfindungen, manchmal lebten sie nicht mehr, aber hatten rechtzeitig für Schüler (Söhne) ihrer Lehren gesorgt,
die ebensolche Einzelgänger waren und nach Einzellehrern (Vaterfiguren) suchten ausserhalb vom Gruppenkonsens(Weibermacht).

Wer als Mann das nicht schaffte, wurde/blieb lebenslang einfacher Soldat, Tagelöhner u.ä. truppentauglich und auch unzufrieden, genau das liess er an Frauen in der Familie aus.

Die Frau zu schlagen, war ihm dann das psYchisch notwendige Übel zu seiner Besonderheit.
Schlagen ohne zu fragen die Schwachen, s*ein Recht und Ordnung Schaffen,

Stärke zeigen zum Signal.

Der Mann der geborene Einzelgänger - die Frau das Gruppentier
hat sich dem unterzuordnen. Ganz normal
Zitat:
Zitat von EarlGrey Beitrag anzeigen
es lebe das patriachat
Wenn es ausstirbt, wird es durch eine anderes ersetzt.
__________________
MenschGeistPhilosophieReligionRegionLegionThron Männlich privilegiert:
Die Anti-Verschwörungs-Verschwörungsparanoiker und -theoretiker - all die selbst sich ernannten, ermannten wie bemannten Experten bewaffnet mit freier Meinungsäusserung gegen die Lügenpresse, die hässliche Fresse - schäumen über vor Wut. Männer halt
Qualia Spiritusmania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017   #233
Qualia Spiritusmania
qualis „wie beschaffen“
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 424
Standard Lumper und Splitter?

https://de.wikipedia.org/wiki/Lumper...oanthropologie Ich bin für Splitter. Vermutlich kennzeichnet die menschl. Spezies eine rasante Entwicklung (aufgrund männl. Besonderheit) und ebenso schnelles Wiederaussterben. Zwischendurch machen sie aber Furore die Kerle.

Ich war ja schon auf die Idee gekommen, eine !neue Spezies zu gründen. Eine Frage des Upgradens auf ein höheres Niveau und die anderen zum Absterben bringen, ganz einfach im Prinzip.
__________________
MenschGeistPhilosophieReligionRegionLegionThron Männlich privilegiert:
Die Anti-Verschwörungs-Verschwörungsparanoiker und -theoretiker - all die selbst sich ernannten, ermannten wie bemannten Experten bewaffnet mit freier Meinungsäusserung gegen die Lügenpresse, die hässliche Fresse - schäumen über vor Wut. Männer halt
Qualia Spiritusmania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017   #234
Phallustrade
clitorital'radikal'radial
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 286
Standard AW: Die

Wurst will wieder Mann sein und ganz Tom wahrscheinlich, es war eh alles eine Lüge mit dieser "MannWeiblichkeit", das war mir klar, es ging ihm nur um die Prominenz seiner Persönlichkeit https://www.google.de/#q=Tom+neuwirth&*
Wikipediaeintrag hat er ja schon.
__________________
PhâllûsBefûßtsêîn îst Âllês ^
Phallustrade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017   #235
Qualia Spiritusmania
qualis „wie beschaffen“
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 424
Daumen runter AW: Der Die Das

Was
die(se grandiosen) Leute immer für tolle Weisheiten raushaun: Wenn man stehn bleibt, hat man verlorn.
#Guck mal, wie sie guckt.

Qualia Pussimania
_______________________
Phallusbewusstsein ist allES
Qualia Spiritusmania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017   #236
Nyx
.-.-.-.-.
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 839
Standard AW: Der Frauenhassthread

"Wurst will wieder Mann sein und ganz Tom wahrscheinlich, es war eh alles eine Lüge mit dieser "MannWeiblichkeit", das war mir klar, es ging ihm nur um die Prominenz seiner Persönlichkeit https://www.google.de/#q=Tom+neuwirth&*
Wikipediaeintrag hat er ja schon."

__________________


Ach ja. Ich weiß nicht, was unter den Links zu lesen steht, aber dass es ihm um die Karriere ging, hatte ich mir gedacht und den Hype um ihn auch nicht verstanden. Da haben doch schon ganz andere Leute Trends gesetzt mit Travestie und Transvestie und was immer in der Richtung.
Nyx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2017   #237
Phallustrade
clitorital'radikal'radial
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 286
Standard AW: Der Frauenhassthread

https://www.google.de/search?q=Trans...h=676&dpr=1.38
Zitat:
Zitat von Nyx Beitrag anzeigen
es ihm um die Karriere ging,
ja. Männer haben alle künstlerische Freiheit auch wie Frauen zu sein, die kosten das einfach mal aus. Der Reiz der Frau verfolgt sie bis in ihr Inneres, das nach äusserst strebt.

Sie sollten in fundi-islamischen Ländern ohne Burka und Kopftuch rumlaufn dürfen, denn sind ja keine echten Frauen. Freiheit den Transvestiten!

Die Frau im/durch Mann, der sie bekleidet (transvestitisch) ist vor allem seine (künstlerisch vermarktbare) Polarisationsfigur, er kann sie abstreifen, wann er und wo und so oft er will. Auch der Typ ist zu Hause ein 'ganz normaler' Mann: https://de.wikipedia.org/wiki/Lilo_Wanders und nutzt die Performance für seine LebensKarriere. Ecke gefunden und besetzt - naja mal sehn, was der Tom N. nun weiter anstellt mit seinem Wesen? - von sich Reden machen, ist Männern allemal sehr wichtig, dazu sind sie geboren.

Transsexuelle "Frauen" / wieso nur Männliche Angst vor transsexuellen Frauen
Als Mensch fühl ich mich verarscht gespiegelt von diesen. Ich könnte wahrscheinlich nicht mit so einem auf menschliche Nähe machen - geb ich "ehrlich zu". Ich fühlte mich Wort für Wort verarscht, wenn es um geschlechtliche Wahlfreiheit geht u.ä.. So wie die weiblich spielen, will ich ja nun erst recht nicht sein, auch wenn sie mit der tollsten Figur/Beinen sind, "um die sie jede Frau beneidet", und das sexiste Gesicht zur Schau tragen, so:
https://www.freenet.de/lifestyle/fra...0_4744024.html Oft völlige Übertreibung und fürchterliche Verzerrung von "Weiblichkeit", meiner Ansicht nach schaden sie der "Frauenbewegung" nur, als geborene Männer im "falschen Körper" oder einfach nur Lust drauf? schwingen sie sich zu einer fundamentalistischen Sicht auf die Frau durch sich selbst auf, vertreten Rollencharaktere, welche die biologisch echten Frauen wiederum stark beeinflussen; bio Frauen diese dann womöglich wiederum als Vorbild unbewusst nachahmen, bewundern usw. anscheinend stolz drauf, dass mal ein Mann "echt" Frau sein will und sich wie üblich des weibl. Prinzips bemächtigt, dessen vor allem!. Transmänner gibts kaum so häufig, die fallen 1. nicht so auf, vor allem nicht so überkandidelt und werden 2. anderen Männern auch nicht zur Gefahr wie diese bemannten Tussen *weiblicher* als weiblich, mit Penis den mehr normalen Frauen.
__________________
PhâllûsBefûßtsêîn îst Âllês ^
Phallustrade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2017   #238
Qualia Spiritusmania
qualis „wie beschaffen“
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 424
Standard AW: Der Frauenhassthread

Zitat:
Zitat von AbnoiyZ Beitrag anzeigen
Man könnte also sagen:

Zuerst befand sich der Mensch in einen indifferenten Zustand von Geschlechtlichkeit.

( .............. ................................... ... )

Erst als das geschlechtliche Unterscheidungsvermögen einen bestimmten Punkt der Bewusstheit erlangte, viel dem Menschen die Frau auf.

Es war vermutlich ein Mann, der dann über seine freudige Entdeckung, dass es Frauen gibt, unwillkürlich ausrief: "Huuu!"

(...)
Ich finde das nicht lustig. Männer besetzen alle wichtigen Begriffe, das war schon immer so. Damit wollen sie alle belehren und tun es auch.
Qualia Spiritusmania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2017   #239
Qualia Spiritusmania
qualis „wie beschaffen“
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 424
Standard AW: Der Frauenhassthread

[quote=:;41512] "Die Ästhetisierung der Gewalt, mit der immer wieder versucht wird, die Erniedrigung von Frauen in einem positiven Kontext zu positionieren ist widerlich! " Sie sagt es.

... Gewalt, romantisch als Liebesdienste verklären;
__________________
MenschGeistPhilosophieReligionRegionLegionThron Männlich privilegiert:
Die Anti-Verschwörungs-Verschwörungsparanoiker und -theoretiker - all die selbst sich ernannten, ermannten wie bemannten Experten bewaffnet mit freier Meinungsäusserung gegen die Lügenpresse, die hässliche Fresse - schäumen über vor Wut. Männer halt
Qualia Spiritusmania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2017   #240
Phallustrade
clitorital'radikal'radial
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 286
Standard AW: Der Frauenhassthread

Zitat:
Zitat von Qualia Spiritusmania Beitrag anzeigen
Sie sagt es. ... Gewalt, romantisch als Liebesdienste verklären;
der viel "beschworene" angeblich angeborene wie psychologisch notwendige Masochismus der Frauen ... im Grauen ... halb erworben ... halb vermarktet ... voll prostituiert .... ist nun ihre ewige Gefangenschaft im System der Männerschaften und was mann so für 'frauenfreundlich'/frau-gemäß hält.


Zitat:
Zitat von Phallustrade Beitrag anzeigen
ich kann mich gar nicht entscheiden, wen ich mehr hassen muss, DIE oder DEREN Weiber. Die Weiber sind doch generell Schuld an allem, oder?
__________________
PhâllûsBefûßtsêîn îst Âllês ^

Geändert von Phallustrade (09.06.2017 um 10:16 Uhr).
Phallustrade ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.